Single-Brauhaus-Tour

Meine Mädels und ich hatten im Internet Gutscheine für eine Single-Brauhaus-Tour gekauft. Zwei von uns haben da schon mal dran teilgenommen, ne witzige Geschichte, wenn auch katatrophal peinlich und risikoreich. Treffpunkt war das Kölner Eigelsteintor, wir waren nätürlich sehr früh da und bebachteten in einiger Entfernung, wer so daran teil nahm.Ein Nerd nach dem anderen fand sich vor dem Tor ein und wir konnten und konnten uns einfach nicht dazu motivieren uns dieser Gruppe anzuschließen.

Also gingen wir in ein Brauhaus, welches unserer Meinung nach nicht auf der Liste der zu besuchenden Brauhäuser stand. Am Tresen schnell ein paar Kölsch und per Email eine lahme Ausrede für unser Nichterscheinen verfasst. Autounfall schien uns angemessen. 

Gerade beim zweiten Kölsch kommt die Single-Gruppe rein, ich werde rot und starre krampfhaft nach untern, Sarah fällt das Handy auf den Boden, Bine ist sprachlos. Sprachlos bin ich auch, als wir sehen, dass nach den ganzen Nerds auch eine Granate mit auf der Tour ist. Schnell laufen wir raus und rauchen eine, Lagebesprechung...

 Als wir so das stehen, kommt ein Typ, Manni zu uns, sagt er sei zu spät zur Single-Tour. Also schließen wir uns an und sind im Boot. Schnell zum Tourleiter und angemeldet.

Wir sind so stolz auf uns, endlich die Möglichkeit zu haben, eine Granate kennenzulernen. Freudestrahlend trinken wir Bier und führen Smalltalk. Lernen dabei einen Klopp-Verschnitt kennen- sind stolz auf unsere Kommunikativität und dass wir doch mitmachen.

 Noch ein Kölsch, dann wechseln wir die Location- alle sammeln sich vorm Brauhaus und weiter gehts...leider nicht für unsere Granate, der bleibt nämlich im 1. Brauhaus...wir gehen noch mal und sagen Bescheid, dass es weiter geht, aber nix zu machen.

Traurig, wie kann der nicht mitgehen, OBWOHL der uns gesehen hat?!

Ein paar andere Mädchen sind auch traurig, war das doch der einzig annehmbare unter den Typen- bis die anderen schön sind, bedarf es noch viel Kölsch.

 Jetzt hilft nur noch betrinken, wirklich schlimme Typen, außer dem Klopp mit seinem Freund, aber die reden auch mit anderen Frauen...und wir reden mit Leuten, mit denen wir sonst nie reden würden...man wird bei sowas wirklich sozialer.

In der vorletzten Kneipe gibt es dann Schnäpse, was die Attraktivität der Teinehmer und meine soziale Ader noch mal steigert. Und siehe da...nach 5 Jägermeistern knutscht die Sarah mit dem Klopp und ich mit dessen Freund. Der kam auch mit nach Hause zu mir und es war gar nicht so schlecht...geht aber wieder ohne Nummern auszutauschen.

 Sind also alle noch Single und bei der nächsten Brauhaustour wieder dabei...

2.4.13 21:41

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen